Project Description

Sie befinden sich hier:Startseite>Portfolio>Entlastungsleistung

Entlastungsleistung – wir klären auf:

Nach dem Pflegestärkungsgesetz II (PSG II) haben alle Pflegebedürftigen, die zuhause versorgt werden und einen Pflegegrad haben, Anspruch auf zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen. Um diese beziehen zu können, steht Versicherten der sogenannte Entlastungsbetrag zu.

Voraussetzung für die Entlastungsleistung

Der pflegebedürftige Versicherte sollte folgende Punkte erfüllen, um den Anspruch auf den Entlastungsbetrag geltend machen zu können:

  • Es liegt ein anerkannter. Pflegegrad vor.
  • Die Pflege findet zuhause statt.
  • Das Entlastungsgeld wird zur Entlastung eines Angehörigen (oder einer vergleichbaren Pflegeperson) oder zur Förderung der Selbstständigkeit des Pflegebedürftigen genutzt.
  • Die Entlastungs- und Betreuungsleistungen, die mit dem Entlastungsbetrag abgerechnet werden, sind durch das jeweilige Landesrecht anerkannt.

Unser Versprechen

Mit unserer frühzeitigen Kontaktaufnahme und unserer Schulung verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz. Unser Ziel hierbei ist die Lebensqualität zu erhöhen und Ihren Angehörigen Entlastungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Die Entlastung der Pflegeperson ist der Grundstein für eine dauerhaft gesicherte Versorgung.

Anfrage stellen

Weitere Leistungen:

SOFORT-HILFE Kontakt